Bürgerliche Politikerinnen und Politiker sagen Ja zur Zersiedelungsinitiative

 

Betonflut eindämmen. Damit der Aargau Heimat bleibt und nicht weiter zubetoniert oder zersiedelt wird.

Matthias BetscheGLP Aargau, Präsident Pro Natura Aargau und Rechtsanwalt

Weil wir heute Verantwortung übernehmen müssen für die Generationen von morgen.

Philipp FreiSVP Kantonsratkandidat, Landschaftsgärtner, Oetwil a.d.L

Im Umgang mit unserem Boden, der Grundlage unseres Lebens, muss ein radikales Umdenken stattfinden.

Glenn SteigerBiobauerlehrling und Sekretär CVP Kt. Solothurn

Die Erhaltung und Aufwertung des Landschaftsraumes ist dringend nötig. Das bedingt Bodenschutz und Zersiedelungsstopp. Unsere Nachkommen werden es uns danken.

Andreas MeierCVP Luzern & Initiant Luzerner Kulturlandinitiativen

Die Zersiedelung ist unbedingt zu stoppen und das Land zu schützen. Wie das auch beim Wald geschehen ist. Denken wir dabei auch an unsere Nachkommen.

Hans MartiAlt Kantonsrat SVP / Landwirt

Es gibt keine zweite Schweiz

Marcel SondereggerAlt Grossrat CVP Luzern, Initiant Luzerner Kulturlandinitiativen

Seit mehr als 40 Jahren sehe ich von oben, was mit der Schweiz passiert. Das Mittelland ist zu einem unansehnlichen „Biotop“ aus Beton und Verkehrsachsen geworden. Das wehrt sich das grüne Herz selbst im bürgerlichen Politiker. SO darf es nicht weitergehen!

Peter BrotschiAviatikjournalist & Kantonsrat CVP, alt Kantonsratspräsident, Grenchen